Umstellung von der 1% Regelung aufs Fahrtenbuch mit VimCar

Fahrtenbuch Umstellung zum Januar mit Vimcar

Zwar kommen die meisten von uns Fotografen und Freelancern die meiste Zeit auch gut mit Mietwagen von Sixt, Avis, ShareNow und Co. zurecht, aber schon ab ein paar festen Produktionen im Monat kann sich ein eigener Firmenwagen lohnen. Angebote sind in den letzten Jahren deutlich lukrativer geworden. Auch für Freelancer und einen entsprechend kleinen Fuhrpark.

Wichtigste Entscheidung ist dabei oft: Mache ich mir die Arbeit mit einem Fahrtenbuch oder nutze ich die 1% Regelung für den Firmenwagen. Gerade “Arbeit” in Zusammenhang mit “Fahrtenbuch” und Buchhaltung lässt uns Kreative gerne verzweifeln. Darum habe ich vor ein paar Monaten schon das deutsche Unternehmen Vimcar vorgestellt, welches ich selbst für mein Fahrtenbuch nutze und was Euch die Arbeit um 85,5% erleichtert. Ihr könnt meinen Artikel hier nachlesen. 

Wer seinen Fuhrpark oder das Fahrtenbuch noch nicht optimiert hat, sollte mal einen Blick reinwerfen, denn zum 1.1.2020 ist es wieder möglich von der 1% Regelung auf ein Fahrtenbuch zu wechseln. Das hat der Gesetzgeber so vorgeschrieben und damit ist der Dezember der beste Monat, um das elektronische Fahrtenbuch von Vimcar mal auf Herz und Nieren zu testen. Ich habe es jetzt seit geraumer Zeit im Einsatz und kann Euch versprechen, ich habe mir nie so wenig Gedanken über mein Fahrtenbuch machen müssen, wie in den letzten Wochen. Große Arbeitserleichterung.

Der Firmenwagen Rechner von Vimcar

Wenn Ihr Euch unsicher seid, welche der beiden Methoden für Euch die beste ist, könnt Ihr bei VimCar auf der Website den Firmenwagenrechner nutzen, um herauszufinden, ob sich die 1% Regelung wirklich lohnt, oder ob das digitale Fahrtenbuch von VimCar nicht die bessere Variante ist. Denn die Zeit drängt und der 1.1. kommt schneller als man denkt.

Die zweigleisige Option mit Fahrtenbuch und 1% Regelung

Wer sich ganz unsicher ist, kann sogar zweigleisig fahren. Und zum Beispiel im kommenden Jahr das Fahrtenbuch mit VimCar führen. Für den Fall, dass es Euch günstiger kommt, könnt Ihr das Fahrtenbuch beim Finanzamt in der Steuererklärung mit abgeben und einen Antrag auf Korrektur des geldwerten Vorteils stellen. So wisst Ihr am Ende des Geschäftsjahres wirklich genau, welche Methode die bessere für Euch ist. Meist ist es allerdings für die von Euch interessanter, die einen Firmenwagen fahren und vom Arbeitgeber die 1% Regelung vorgeschrieben bekommen haben.

Fazit zum Fahrtenbuch und Vimcar

Ich möchte hier nochmal betonen, dass ich kein Profi oder Steuerberater bin, aber mir das digitale Fahrtenbuch von VimCar so viel Arbeit abnimmt, es sich so unkompliziert und angenehm pflegen lässt, dass es mir mit 15,00 Euro im Monat viel mehr bringt, als es mich im Jahr kostet. Mit dem 30-tägigen kostenlosen Testzeitraum, sollte jeder Freiberufler sich die Arbeit mit Zettel und Papier wirklich sparen.

Anbei noch zwei Themen relevante Links, wo Ihr weitere Information rund ums Thema Fahrtenbuch oder 1% Regelung für den Firmenwagen findet.

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält Affliate-Links von VimCar, mit denen Ihr meine Arbeit unterstützen könnt. Ihr bezahlt bei Nutzung meiner Links keinen Cent mehr an VimCar oder sonst wen. VimCar bietet einen kostenlosen Testzeitraum, nachdem Ihr VimCar bei Gefallen einfach übernehmen könnt. Selbiges habe ich auch gemacht. Ich zahle mein VimCar Abo also auch ganz normal. 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Next Article
Blick aus dem Flugzeug auf den Flügel

Es beginnt. Wir präsentieren unseren Reise- und Lifestyle-Blog "Waste a Moment"

Related Posts