36 Hours. Europa. – Eine Buchempfehlung

36 Hours. Europa.

Womit verbringt man am besten seine Freizeit, wenn man gerade leider nicht mit dem Bus unterwegs sein kann, aber das Wetter vor der Tür auch nicht wirklich zum Entspannen oder Sport machen einlädt? Logisch, man plant die nächste Reise bzw. sammelt Inspiration, wo man doch irgendwann mal hinfahren könnte. Und zugegeben – wir haben in unserem Leben schon viele Stunden der “Recherche” auf YouTube diesbezüglich gewidmet, aber manchmal ist es auch schöner nicht von einem Bildschirm beleuchtet zu werden, sondern ganz oldschool in einem Buch zu blättern.

Und ja, gefühlt gibt es mindestens genauso viele interessante Bücher wie YouTube Videos zu dem Thema. Damit Du nicht bereits an der Suche nach passendem Recherche-Material scheiterst, haben wir heute eine ganz konkrete Empfehlung: 36 Hours. Europa. ( → Auf Amazon kaufen)

36 Hours. Europa. – mehr als ein Reiseführer

Wir kennen sie alle aus der Kindheit: die guten alten Reiseführer, die extra für eine Reise gekauft oder von Freunden ausgeliehen wurden. Aufgrund des Formats und des Reiseziel-spezifischen Inhalts sind sie auch heute noch sinnvoll, aber vielleicht nicht das richtige für eine Reiseplanung, bei der Du vielleicht noch gar nicht weißt, wo es überhaupt hingehen soll. Hier ist 36 Hours. Europa. um einiges passender – auch, wenn es gar kein Reiseführer ist, der im ursprünglichen Sinne für #vanlife (→ Weitere Vanlife-Bücher auf Amazon) gedacht ist.

Die Idee hinter 36 Hours

36 Hours. Europa. basiert auf der gleichnamigen, erfolgreichen Kolumne aus der New York Times, in deren Ausgaben den Lesern ein Städtetrip übers Wochenende vorgeplant wurde. Von Übernachtung und Essen bis hin zu Sehenswürdigkeiten und Ausgehtipps. Eigentlich gemacht für Menschen, die kurz ihrem Alltag entfliehen wollen und dafür dann meist per Flugzeug oder Bahn zu ihrem Reiseziel reisen. Allerdings kann man die Herangehensweise des Buches auch für die nächste Busreise nutzen. Schließlich wird dir kein Essen in einem Restaurant serviert oder Du kommst in ein Museum nicht rein, nur weil Du nicht per Flieger angereist bist.

Die Tipps, die dir 36 Hours. Europa. gibt, sind nämlich wirklich sehr interessant und inkludieren nicht nur die klassischen Metropolen wie Rom, Paris oder Barcelona. Durch das Buch habe ich Ecken in Europa entdeckt, die ich vorher so nicht auf dem Schirm hatte und nun gerne sehen würde. Schließlich gibt das Buch Tipps für 130 verschiedene Ziele und ich bin mir sicher, dass da auch die ein oder andere Stadt dabei sein wird, die Du bisher auch noch nicht wirklich kennst.

Der Reiseführer, der eher sogar ein Hybrid aus Coffee Table Book und Reiseführer ist, gibt einem also die Chance in einem Buch ganz viele verschiedene Orte zu entdecken. Viele andere Reiseführer sind da oft schon sehr spezifisch oder man hat schnell das Gefühl, dass die vorgeschlagenen Destinationen irgendwie ausgelutscht sind. Dieses Gefühl hatte ich bei 36 Hours. Europa. tatsächlich nicht.

Bestes Beispiel: bei einem Blick in die Tipps für unsere Heimatstadt Köln, standen da nicht die “Touri-Klassiker”, sondern Vorschläge, wo ich selber dachte, dass sich das lohnen würde noch einmal Tourist in der eigenen Stadt zu werden.

Ein weiterer Benefit des Buchs: da es kein riesiges Format hat, kann man es auch easy mit auf Reisen im Bus nehmen. Bist Du dann in einer Stadt, die auch in 36 Hours. Europa. vertreten ist, bleibt Dir das ewige Gegoogle erspart, bspw. bei der Suche nach einem coolen Restaurant. Denn das erinnert mich manchmal schon an die schier unendlich wirkende abendliche Suche nach einem Film bei Netflix. Da wünsche ich mir oft lineares Fernsehen mit kaum Auswahlmöglichkeiten zurück. Beim Reisen ist dann 36 Hours. Europa. das lineare Fernsehen, im übertragenen Sinne natürlich.

Die französische Hauptstadt Paris in 36 Hours Europa vom Taschen-Verlag

Mein Fazit zu 36 Hours. Europa.

Ich denke, dass sich das Buch lohnt. Für 30€ bekommt man ein schickes Buch, was jetzt nicht wirklich viel Platz im Camperbus wegnimmt und immer mal wieder zum Stöbern einlädt. Vielleicht findest Du ja im Buch Dein neues Reiseziel oder Du schaust dir auch einfach mal an, was die 36 Stunden Reise in eine Stadt in Deiner Nähe so bietet.

36 Hours. Europa. ist im TASCHEN Verlag erschienen und aktuell in der 3. aktualisierten Auflage verfügbar. Format: 16,8 x 24 cm, 672 Seiten, Flexicover, 30€

Zum Onlineshop vom TASCHEN Verlag
36 Hours. Europa auf Amazon kaufen

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Article
Waste a Moment Namensfindung

Warum eigentlich „Waste A Moment“?

Related Posts